Fast fertig…

Claudia Kalisch, Cornelia Bonin und Klaus-Dieter Jansen

Claudia Kalisch, Cornelia Bonin und Klaus-Dieter Jansen

…ist die neue Ampel, die vielen bald die Querung der L216 in Richtung Böhmsholzer Weg erleichtern wird. Neben der Signalanlage ist der Übergang wie auch an den anderen Übergangsbereichen im Ortskern der Gemeinde für Sehbehinderte ausgestattet.

Gruppensprecherin Claudia Kalisch, Bauausschussmitglied Cornelia Bonin und der Vorsitzende des Bauausschusses Klaus-Dieter Jansen liefen schon mal Probe. “Bis auf die Markierungsarbeiten und die Montage der Signalanlage sind die Arbeiten abgeschlossen,” freut sich Jansen.

Neue Bedarfsampel mit Bodenindikatoren

Bodenindikatoren für Sehbehinderte gehören zum Standard

Die Entscheidung war im September im Planungsausschuss gefallen, nachdem es zuvor einiges Hin und Her gegeben hatte. Noch im Juni hatte es geheißen, die von Grün-Rot favorisierte Lösung einer Ampel käme an dieser Stelle nicht in Frage. Eine Fußgängerinsel, wie sie die CDU vorgeschlagen hatte, lehnte die Mehrheitsgruppe ab. “Zu teuer, zu ineffektiv,” fasst Claudia Kalisch die grün-rote Sicht zusammen.

“Eine Lösung sollte aber her. Böhmsholz ist für Reppenstedt ein wichtiges Naherholungsgebiet,” erläutert Cornelia Bonin, “daher ist es besonders in der warmen Jahreszeit wichtig, an dieser Stelle eine sichere Überquerungsmöglichkeit zu haben.” Die gibt es nun halt doch in Form einer Bedarfsampel (also mit Knopf), und die ist natürlich bedeutend sicherer als etwa eine Fußgängerinsel.

“Grün-Rot wird weiter daran arbeiten, dass Reppenstedt und Dachtmissen immer lebenswerter werden,” sagt Claudia Kalisch, “Sicherheit im Alltag und Entschleunigung des Durchgangsverkehrs gehören dazu.” Die sei an der L 216 nämlich ein höchst angenehmer Nebeneffekt der neuen Ampel.

Fraktionssprecher im Reppenstedter Gemeinderat

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel